Kooperationen

Wir pflegen eine Reihe von Kooperationen, um die Kinder während ihrer Zeit bei uns bestmöglich zu betreuen und sie optimal auf ihren weiteren Lebensweg vorzubereiten.

So stehen wir in engem Kontakt zu der Grundschule Fuhsestraße, die die meisten Kinder nach ihrer Kindergartenzeit besuchen. Außerdem arbeiten wir eng mit verschiedenen Institutionen und Therapeuten aus dem Stadtteil zusammen.

Durch den regelmäßigen Austausch mit den anderen Kindertagesstätten des Stadtteils und dem Jugendamt sind wir über die Infrastruktur des Stadtteils gut informiert.

Gruppe_Ganztag_3
Gruppe_Ganztag_3

Schule

Die meisten Kinder unserer Kindertagestätte besuchen nach der Kindergartenzeit die Grundschule Fuhsestraße.

Mit der Grundschule haben wir einen gemeinsamen Kooperationsvertrag. Dieser bietet uns ein Zeitraster zur Umsetzung verschiedener Ziele, wie z.B. gegenseitige Hospitationen und Elternabende sowie regelmäßige Reflexionen unserer Vorschularbeit und der Zusammenarbeit mit der Schule.

Vor der Einschulung der Kinder intensiviert sich unsere Arbeit, indem wir den, gemeinsam mit der Schule entworfenen, Beobachtungsbogen reflektieren.

Durch unseren Hort stehen wir in einem ständigen Kontakt mit der Schule.

Institutionen und Therapeuten

Um eine qualitative Arbeit am Kind leisten zu können, stehen wir mit vielen Institutionen und Therapeuten im Kontakt.

Durch gegenseitige Besuche und gemeinsame Gespräche werden wir bei der Erziehung der Kinder kompetent unterstützt.

Hier möchten wir Ihnen einige Kooperationen aus dem Stadtteil nennen:

Familienfürsorge, Kommunaler Sozialer Dienst, Gesundheitsamt, Kinderärzte, Ergotherapeuten, Logopäden, Heilpädagogen, Freizeitheime, Bücherei, Feuerwehr und die Polizei.

Durch den regelmäßigen Austausch mit den anderen Kindertagesstätten des Stadtteils und dem Jugendamt sind wir über die Infrastruktur des Stadtteils gut informiert.

to top button